Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Weinstabl, Weinstabl, true Karl (Carl)
* 1872 -10-055.10.1872 Wien, † 1943 -05-1717.5.1943 Wien. Kapellmeister, Pianist, Komponist. War als Varieté-Kapellmeister sowie mit einer eigenen Kapelle tätig, außerdem musikalischer Leiter und Pianist in der Gesellschaft des Volkssängers Josef Ullmann.
Werke
Wienerlieder u. Couplets (’s geht nix über Wien, ’s alte Häuserl in Nußdorf, Laß’ ma’s a wengerl füri gehn, Der Gulden u. der Schilling, Weil in Meidling mei Wiagn g’standn is, Wia no di Lina war, Wr. Bilder, Wr. Fiakerhumor, Wr. Schnaxen).
Literatur
Lang 1986; F-A 1936 u. 2 (1978); J. Koller, Das Wr. Volkssängertum in alter u. neuer Zeit 1931; E. Th. Fritz/H. Kretschmer (Hg.), Wien. Musikgesch. 1 (2006).

Autor(en)
Barbara Boisits
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Weinstabl, Karl (Carl)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]