Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Weiser Weiser true (Weyser, Weisser, Weißer), Matthäus Ignaz
* --1699 (Ort?)/Mähren ([Ort?]/CZ), † 1765-01-1313.1.1765 Wien. Violonist und Lehrer. War bereits 1724 bei seiner Heirat mit Cäcilia v. Morelli († 30.12.1775 Wien) „Musicus“ an St. Stephan, als Trauzeugen fungierten der damalige Wiener Bürgermeister Franz Joseph Hauer und J. G. Reinhard, mit dem er auch später noch in freundschaftlicher Verbindung stand. 1729 wurde er Rektor der Bürgerschule zu St. Stephan, 1741–50 war er Violonist in der Kapelle der Kaiserinwitwe (nach Karl VI.) Elisabeth Christine. Nach Auflösung der Kapelle soll er 2. Violinist der HMK geworden sein (nicht bei Köchel).
Literatur
H. Vogg in I. Fuchs (Hg.), Fs. Otto Biba zum 60. Geburtstag 2006; I. Kubiska-Scharl/M. Pölzl, Die Karrieren des Wr. Hofpersonals 1711–1765, 2013; Köchel 1869; Trauungsbuch 1721–25 der Schottenpfarre (Wien I), fol. 195r; Taufbuch 1728–30 der Dompfarre St. Stephan (Wien I), fol. 346r; WStLA (G. Gugitz, Auszüge aus dem TBP 18. Jh. [Archivbehelf]; TBP 1765).

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Weiser (Weyser, Weisser, Weißer), Matthäus Ignaz‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 18/02/2021]