Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Wrastil Wrastil true (Wrastill), P. Florian OSB
* 1717 -10-3131.10.1717 in der Diözese Königgrätz/Böhmen (Hradovec Králové/CZ), † 1758 -04-2424.4.1758 Mariazell/St. Regens chori und Komponist. Trat um 1740 in das Benediktinerkloster  St. Lambrecht ein, 1742 Profess. Ab 1749 war er bis zu seinem Tod Regens chori in der von St. Lambrecht betreuten Wallfahrtskirche von Mariazell, wo J. Haydn bei einem Besuch 1749 unter seiner Leitung gesungen haben dürfte.
Werke
Messen, Litaneien, Regina coeli, Te Deum; dramatische Werke, Kammermusik.
Literatur
MGG 14 (1968); NGroveD 27 (2001); R. Federhofer-Königs in KmJb 41 (1957); StMl 1962–66; [Kat.] Musik i. d. St. 1980; MGÖ 2 (1995).

Autor(en)
Barbara Boisits
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Wrastil (Wrastill), P. Florian OSB‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]