Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Wutky, Wutky, true Cajetan
* 1735 -08-1818.8.1735 Tulln/NÖ, 1815 -04-2626.4.1815 Wien. Musiker, Komponist. Erster Musikunterricht bei seinem Vater, einem Mesner und Thurnermeister. Zunächst Thurnergeselle, trat er dann in den Dienst des Grafen Thurn und war anschließend Waldhornist und Türhüter auf Schloss Pressburg beim Herzog Albert von Sachsen-Teschen. Hier war er auch als Kapellmeister tätig (u. a. jener Konzerte, die Fürst Esterházy veranstaltete; dadurch Kontakt zu J. Haydn). W. begleitete 1781 den Herzog nach Brüssel und diente ihm ab 1782 in Wien als Türhüter und Kellermeister.
Werke
Streicherkammermusik (Sonaten, Duette).
Literatur
Erhart 1998; EitnerQ 10 (1904).
Autor*innen
Barbara Boisits
Letzte inhaltliche Änderung
15.5.2006
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Wutky, Cajetan‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2006, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001e756
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001e756
GND
Wutky, Cajetan: 136960685
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag