Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Zauner, Zauner, true Peter
* 1886 -12-011.12.1886 Pöttsching (Pecsenyéd)/Ungarn (heute Bl), † 1973 -06-2626.6.1973 Pöttsching. Dorfkapellmeister und Komponist. Schon sein Vater, ein Schuhmachermeister und Weinbauer, hatte als junger Mann während seines Militärdienstes in der Kapelle C. M. Ziehrers gedient, und so erhielt auch Z. mit 5 Jahren bereits Geigenunterricht. Nach einem Musikunterricht in Wien kam er zur Militärmusik des IR.s Nr. 71 in Trentschin (Trencín/SK), wirkte ab 1908 als Kapellmeister in Pöttsching und Wiener Neustadt. Nach seiner Heimkehr aus dem Ersten Weltkrieg, den er als Sanitätsfeldwebel mitgemacht hatte, übernahm er den landwirtschaftlichen Betrieb seiner Eltern und unterrichtete 1919–48 als Musiklehrer in mehreren Dörfern der Bezirke Mattersburg/Bl und Eisenstadt. Mit seiner legendären Z.-Banda wurde er Vorbild für viele Dorfmusikkapellen des Burgenlands. Beim 1936 von der Vaterländischen Front ausgeschriebenen Wettbewerb zur Komposition einer burgenländischen Landeshymne (Hymnen) erhielt sein Beitrag (Mein Heimatvolk, mein Heimatland) unter 283 Einsendungen den 1. Preis, was Z. überregional bekannt machte. Daneben gründete Z., der auch weiterhin Weinbauer blieb, 1938 die Erste burgenländische Winzergenossenschaft Pöttsching und machte sich auch um den Tabakanbau in seiner heimatlichen Region verdient.
Werke
ca. 230 Kompositionen, hauptsächlich Werke f. Streich- u. Blasorchester (Märsche, Walzer, Polkas, Ländler), Klavierstücke, auch Vokalwerke (Gesangsnummern f. Volkstheaterstücke); burgenländische Landeshymne.
Literatur
H. Paul, P. Z. Komponist der burgenländischen Landeshymne 1970 [mit WV]; G. J. Winkler in [Fs.] H. Prickler 1994; B. Habla, Blasmusik u. ihre Komponisten im Burgenland 1993; Suppan 1994; Lang 1986.

Autor(en)
Gerhard J. Winkler †
Empfohlene Zitierweise
Gerhard J. Winkler †, Art. „Zauner, Peter‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]