Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Ager,Ager,true Klaus
* 1946-05-1010.5.1946 Salzburg. Komponist. Ausbildung am Salzburger Mozarteum (Dirigieren, Klavier, Violine, Komposition), an der Univ. in Salzburg (Musikwissenschaft) und Paris (bei Olivier Messiaen und Pierre Schaeffer), seit 1978 Leiter der Lehrkanzel für Musikanalyse an der Musikhochschule Mozarteum, seit 1986 o. Hsch.- bzw. Univ.Prof., 1991–95 stellvertretender Rektor der Hsch. Mozarteum und 1995–2000 Rektor, gründete 1975 das Österreichische Ensemble für Neue Musik (Schwerpunkt: Avantgarde), das er bis 1986 leitete. 1977–2006 Präsident und künstlerischer Leiter des Avantgarde-Festivals Aspekte Salzburg, 1981–94 Präsident der Europäischen Konferenz der Veranstalter Neuer Musik. 2004–14 Präsident des Österreichischen Komponistenbundes tätig und 2006 gründete er das European Composers Forum, dem er bis 2013 als Präsident vorstand. 2007 trat er als Mitbegründer der european composers and songwriters alliance (ECSA) in Erscheinung (seit 2017 Ehrenpräsident). 2016 rief A. außerdem die Salzburger Gesellschaft für Musik ins Leben. Er verbindet in seinen Kompositionen Interesse für die semantische Dimension der Musik mit automatischen, computergestützten Kompositionsverfahren.
Ehrungen
Förderungsstipendium der Salzburger Landesregierung 1975.
Werke
Vokal-, Instrumentalwerke, elektronische Musik, Computermusik.
Literatur
MaÖ 1997; G. Brosche (Hg.), Musikalische Dokumentation K. A. 1991; https://de.wikipedia.org (8/2020), www.klausager.eu (8/2020).

Autor(en)
Barbara Boisits
Katharina Vass
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits/Katharina Vass, Art. „Ager, Klaus‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 25/05/2001]