Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Gutmann, Gutmann, true Albert J.
* 1851-06-2020.6.1851 Fürth/Bayern, 1915-03-077.3.1915 Wien. Musikalienhändler und Konzertagent. Eröffnete 1873 in Wien eine Kunst- und Musikalienhandlung (Musikverlag). G. bemühte sich wegen der für die Allgemeinheit nur beschränkten Möglichkeit, am Konzertgeschehen teilzunehmen, 1890 vergeblich um die Veranstaltung von Volkskonzerten mit geringem Eintrittsgeld. Als erster Wiener Konzertagent hatte er zahlreiche in- und ausländische Künstler und Ensembles unter Vertrag und besaß bereits 1910 Büros in London, Paris und Berlin. Er vermittelte u. a. Gastspiele berühmter ausländischer Orchester in Wien (u. a. Berliner Philharmoniker, Meininger Hofkapelle, Münchener Kaim-Orchester). 1908–11 lebte er in Paris, um dort „die deutsche Kunst zu fördern“. Seine Musikalienhandlung, nach G.s Tod vom langjährigen Geschäftsführer H. Knepler erworben, kam 1920 an die Universal Edition. G. zählte zu jenen Musik-Mäzenen, die kulturelle mit wirtschaftlichen Interessen verbanden.
Schriften
Aus dem Wiener Musikleben 1914.
Literatur
E. Reichl/E. Steinmann, Strukturen des bürgerlichen Musikmäzenatentums in Wien um 1900, 1994; NGroveD 9 (2001); MGÖ 3 (1995); Ulrich 1997; WStLA.

Autor(en)
Uwe Harten
Andrea Harrandt
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten/Andrea Harrandt, Art. „Gutmann, Albert J.‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 25/04/2003]


GND
Weiterführende Literatur (OBV)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikforschung im Verlag