Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Pantchev, Pantchev, true Wladimir
* 1948 -01-1111.1.1948 Sofia. Komponist, Redakteur. Absolvierte in Sofia die Kinder-MSch. (1956–63), das Musikkonservatorium (1963–67) und die MAkad. (1967–72, Klavier, Dirigieren, Komposition). 1970–78 wirkte P. als Dirigent am National-Operntheater in Sofia, daneben war er Redakteur eines Musikverlags, 1987–91 hatte er eine Professur an der dortigen MAkad. inne. 1991 ging er nach Österreich und ist seit 1992 Redakteur bei der Universal Edition. Auch als Korrepetitor (1992/93 am Konservatorium der Stadt Wien) tätig. Gibt Meisterkurse in Lilienfeld. Aufführungen u. a. bei den Salzburger Festspielen.
Ehrungen
2. Preis für Chormusik Langloen, Wales/GB; 3. Preis beim Wettbewerb für neue Musik Triest 1983.
Werke
Kantaten (Mondlieder 1982, Die Erschaffung des neuen Adam 1993/94); Oper Schlamm 1983; Chorlieder; Orchesterstücke (Konzerte f. Fag. [1981], Fl. [1989] u. Klar. [1989/90]), Kammermusik (Webern-Quartett f. Geige, Klar., Sax. u. Kl. 1996/97); Kinderballett Die Blumen der kleinen Ida [nach Hans Christian Andersen] 1982.
Literatur
MaÖ 1997.

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Pantchev, Wladimir‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2005]