Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Alwin, Alwin, true Karl Oskar (eig. Pinkus, Alwin Oskar)
* 1891-04-1515.4.1891 Königsberg/D (Kaliningrad/RUS), 1945-10-1515.10.1945 Mexico City. Dirigent. Ausbildung bei Engelbert Humperdinck und Hugo Kaun in Berlin, 1920–38 Dirigent an der Wiener Staatsoper, 1924 Prof. an der MAkad.; nach dem Anschluss 1938 verließ A. Wien und emigrierte in die USA, 1941 nach Mexiko (Exil), wo er 1941–45 als Operndirigent wirkte. A. erwarb sich v. a. als Mozartinterpret einen Namen.
Literatur
Orpheus im Exil 1995; Czeike 1 (1992); Baker 1984.

Autor(en)
Elisabeth Th. Hilscher
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Th. Hilscher, Art. „Alwin, Karl Oskar (eig. Pinkus, Alwin Oskar)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 25/05/2001]