Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Bayer, Bayer, true Joseph
* 1852-03-066.3.1852 Wien, † 1913-03-1212.3.1913 Wien. Komponist, Hofball-Musikdirektor. Nach seiner Ausbildung am Konservatorium in Wien wurde er 1870 Sekundgeiger im Hofopernorchester und leitete 1885–98 (Ruhestand) die Ballettmusik in diesem Haus. In dieser Funktion komponierte er v. a. Ballettmusik, Tänze und Operetten, wobei die 1888 uraufgeführte Puppenfee sein bekanntestes Werk wurde. 1883–1913 Hofballdirektor.
Gedenkstätten
Ehrengrab Wien.
Werke
Walzer, Polkas; 19 Operetten; 70 Ballette (Die Puppenfee, Wiener Walzer, Sonne und Erde, Aschenbrödel); 42 Lieder.
Literatur
Erhart 1998; Czeike 1 (1992); ÖBL 1 (1957); MGG 2 (1999); NGroveD 3 (2001); Lang 1986.
Autor*innen
Elisabeth Th. Hilscher
Letzte inhaltliche Änderung
24.11.2020
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Th. Hilscher, Art. „Bayer, Joseph‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 24.11.2020, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001f816
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.

MEDIEN
Wr. Volkskunst-Almanach, 1926, 67

DOI
10.1553/0x0001f816
GND
Bayer, Joseph: 116097108
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
Österreichisches Biographisches Lexikon Online



ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag