Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Breindl, Breindl, true Martin
* 1963-07-1919.7.1963 Wien. Multimediakünstler. 1982–91 Studium an der Wiener Hsch. für angewandte Kunst und an der Wiener Univ. (Germanistik). Seit 1986 Zusammenarbeit mit A. Sodomka 1997 gründete B. zusammen mit Sodomka, Norbert Math und August Black Alien Productions als offenes Künstlernetzwerk für Arbeiten in Theorie und Praxis neuer Technologien und Medien. Ihre Arbeiten befassen sich mit Themen wie intermediale Installationen, elektronische Musik, Netzkunst, Radiokunst, Sound Art, interaktive Kunst, Video, bildende Kunst und künstlerische Fotographie. Im Zentrum ihrer Überlegungen steht die mit einfachen technischen Eingriffen und Anordnungen präparierte normale Benützungsebene eines Raumes. Seit 2001 war B. Kurator der Fluss – NÖ. Fotoinitiative. 2001/02 erstellte B. das Content Design für das Kunstradio Online. 2005 war Alien Productions Artist in Residence im United Media Arts in Durham, Ontario/CDN.
Ehrungen
Anerkennungspreis Niederösterreich für Bildende Kunst 1990 und 1994; Arbeitsstipendium 1992; Staatsstipendium 1995 für Bildende Kunst; ; Anerkennungspreis des Landes Niederösterreich für Medienkunst 2006.
Werke
gem. m. A. Sodomka seit 1987 zahlreiche Video-, Multimedia- und Intermediaperformances bzw. -installationen; Radiokunst; Bildende Kunst.
Literatur
http://alien.mur.at/bios (2/2011); MaÖ 1997.

Autor(en)
Uwe Harten
Georg Demcisin
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten/Georg Demcisin, Art. „Breindl, Martin‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 15/04/2011]