Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Eichhorn, Eichhorn, true Kurt
* 1908-08-044.8.1908 München/D, 1994-06-2929.6.1994 Murnau/D. Komponist. Studierte am Konservatorium in Würzburg/D bei Hermann Zilcher; 1932 Dirigent und Chorleiter in Bielefeld/D; nach Hitlers Annexion des Sudetenlandes Engagements 1939 in Teplitz-Schönau und 1941–43 in Karlsbad; 1944 Dirigent des Philharmonischen Orchesters in Dresden/D; nach dem Zweiten Weltkrieg Dirigent an der Münchner Staatsoper; unterrichtete ab 1954 an der Münchner MHsch.; 1956–67 Chefdirigent des Gärtnerplatztheaters in München; 1967–75 Chefdirigent des Bayrischen Rundfunkorchesters. E. war auch „Ehrendirigent“ des Bruckner Orchesters Linz.
Literatur
NGroveD 8 (2001); DirigentenE 1985; MGÖ 3 (1995).

Autor(en)
Barbara Boisits
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Eichhorn, Kurt‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 31/07/2002]


GND
Weiterführende Literatur (OBVSG)
GND
Eichhorn,
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag