Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Ferand, Ferand, true Ernest Thomas
* 1887 -03-055.3.1887 Budapest, 1972 -05-2929.5.1972 Basel/CH. Musikwissenschaftler und Pädagoge. Ausbildung an der Franz-Liszt-Akademie in Budapest (Diplom 1911 in Komposition); zusätzlich Studium bei E. Jacques-Dalcroze in Hellerau/D (1913/14). Nach Lehr- und Kritikertätigkeit in Budapest wurde F. 1920 Direktor der Dalcroze-Schule Hellerau, mit der er 1925 nach Laxenburg bei Wien übersiedelte. Ab 1933 studierte F. zusätzlich an der Univ. Wien Musikwissenschaft (1937 Promotion). 1938 emigrierte er in die USA (Exil), kehrte ab 1965 nach seiner Pensionierung an der New School for Social Research in New York nach Europa (Basel) zurück. Neben seinem aktiven künstlerischen Wirken als Dirigent und Improvisator setzte sich F. auch in zahlreichen Büchern und Beiträgen mit diesen Themen und der Dalcroze-Pädagogik auseinander.
Schriften
Die Improvisation in der Musik 1938 (Druckfassung der Diss.); zahlreiche Aufsätze.
Literatur
NGroveD 8 (2001); MGG 6 (2001); Orpheus im Exil 1995.

Autor(en)
Elisabeth Th. Hilscher
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Th. Hilscher, Art. „Ferand, Ernest Thomas‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]