Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Francillo-Kaufmann Francillo-Kaufmann true (de Sanza Gunnaraez), Hedwig
* 1881 -09-3030.9.1881 Wien, 1948 -04-2626.4.1948 Rio de Janeiro/BR. Sängerin (Sopran). Ausbildung in Wien, in Dresden bei Aglaja Orgéni (1841–1926) und in Mailand. 1898 Debüt am Stadttheater Stettin, 1899–1902 Hoftheater Wiesbaden, 1902/03 Hoftheater München, 1903–08 Berliner Hofoper und Komische Oper, 1908–12 Wiener Hofoper, 1912–17 Stadttheater Hamburg. 1915–17 Gastspiele an der Wiener Hofoper. Ab 1917 Gastspiele und Konzertreisen. 1927 beendete sie ihre Karriere und lebte als Pädagogin in Berlin, später in Wien, lehrte ab 1929 am Mozarteum in Salzburg. Nach dem Zweiten Weltkrieg wanderte sie mit ihrem Mann nach Südamerika aus. Von ihrer schön gebildeten Koloraturstimme zeugen einige Plattenaufnahmen.
Ehrungen
Kammersängerin 1912.
Schriften
Von Caruso zu Dir. Gesangstechnisches aus der Praxis und für die Praxis 1935.
Literatur
K-R 1997, 2000; NGroveDO 2 (1992); ÖBL 1 (1957); Kosch 1 (1954).

Autor(en)
Andrea Harrandt
Empfohlene Zitierweise
Andrea Harrandt, Art. „Francillo-Kaufmann (de Sanza Gunnaraez), Hedwig‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]


GND
Weiterführende Literatur (OBVSG)
GND
Francillo-Kaufmann
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Österreichisches Biographisches Lexikon Online



Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag