Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

FriedmanFriedmantrue (Freudman, Frydman), Ignacy (Ignaz)
* 1892 -02-1414.2.1892 Podgórze bei Krakau/Galizien (Kraków/PL), † 1948 -01-2626.1.1948 Sydney/AUS. Pianist, Komponist und Pädagoge. Nach erster Ausbildung in Krakau seit 1901 Studien in Wien bei G. Adler (Musikwissenschaft) und T. Leschetizky (Klavier), dessen Assistent F. dann auch wurde. F. gehörte kurzzeitig zur Meisterklasse von F. Busoni. 1904 debütierte F. in Wien als Pianist. Zahlreiche Kompositionen und Transkriptionen für Klavier erschienen bei der Universal Edition. 1907 begann seine pädagogische Tätigkeit für Klavierspiel an der Lemberger (L'viv/UA) HSch. Aufsehen erregten F.s Wiener Auftritte, besonders im März 1927, wo er gemeinsam mit B. Huberman und Pablo Casals während des Beethoven-Festivals auftrat.
Literatur
NGroveD 8 (2001), Encyklopedia Muzyczna PWM 3 (1987); Słownik Muzyków Polskich PWM 1 (1962).

Autor(en)
Piotr Szalsza
Empfohlene Zitierweise
Piotr Szalsza, Art. „Friedman (Freudman, Frydman), Ignacy (Ignaz)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 11/12/2001]