Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Glück, Glück, true Franz
* 1899 -09-1212.9.1899 Wien, 1981 -04-2323.4.1981 Bad Vöslau/NÖ. Kunsthistoriker, Schriftsteller. Nach Studien in Heidelberg/D und München/D trat G. 1924 in Wien in das Verlagshaus Anton Schroll & Co. ein, dessen Direktor er nach 1945 wurde. 1949–68 Direktor des Historischen Museums der Stadt Wien, setzte die Planung und Durchführung von dessen Neubau am Karlsplatz (1959) durch. Unter seiner Leitung begannen die Sonderausstellungen und wurden die Mozart- und Schubert-Gedenkstätte neu gestaltet.
Gedenkstätten
Ehrenhain Zentralfriedhof.
Literatur
Czeike 2 (1993); ÖMZ 36 (1981), 426.
Autor*innen
Andrea Harrandt
Letzte inhaltliche Änderung
25.4.2003
Empfohlene Zitierweise
Andrea Harrandt, Art. „Glück, Franz‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 25.4.2003, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x00020954
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x00020954
GND
Glück, Franz: 116667850
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag