Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Hueber, Hueber, true Wendelin
* --ca. 1615 Ort?, † 1679-04-1010.4.1679 Wien. Organist, Komponist. 1643 Organist am Wiener Augustiner-Chorherrenkloster St. Dorothea, 1650–68 an der Domkirche St. Stephan zu Wien. H. war auch Chorregent der Totenbrüderschaft in Wien.
Werke
Messen, Requiem, 3 Litaniae Lauretanae, VII Sonatae à 6, Motette Stephanus Plenus gratia, Cantiones sacrae.
Literatur
H. Brunner, Die Kantorei bei St. Stephan zu Wien 1948; Walther 1732; GerberNTL 2 (1812); EitnerQ 5 (1901); MGÖ 1 (1995); WStLA (G. Gugitz, Auszüge aus den Totenbeschaubüchern 1648–1699 [Archivbehelf]).

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Hueber, Wendelin‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 21/05/2003]