Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Hutter, Hutter, true Caspar
* 1796 -01-066.1.1796 Graun/Südtirol (Curon Venosta/I), begr. 11.2.1886 Graun. Lehrer, Kirchenmusiker, Komponist. Erhielt 1814 in Innsbruck das Schulgehilfen-Zeugnis und zwei Jahre später das Lehrerzeugnis. Als Pädagoge kam er zunächst nach Auer (Ora/I) sowie Tschengls (Cengles/I; hier auch Organist) und 1818 in seinen Geburtsort, wo er als viel gerühmter Organist und Chorregent wirkte.
Werke
Messen, Tantum ergo, Lieder.
Literatur
E. Knapp, Kirchenmusik Südtirols. Ergänzungsbd. 1997.

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Hutter, Caspar‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 30/06/2009]