Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Kliment, Kliment, Hans Familie
Hans sen.: * 1877 -11-1515.11.1877 Wien, † 1951 -03-088.3.1951 Wien. Komponist, Kapellmeister und Verleger. Leitete in Wien ein nach der Tradition der altösterreichischen Militärkapellen spielendes Unterhaltungsorchester (abwechselnd Blas- und Salonmusik), für das er die Stücke komponierte und arrangierte. 1928 gründete er gemeinsam mit seinem Sohn, Hans K. jun. (* 27.10.1906 Wien, † 19.1.2006 Wien) einen auf Blas- und Salonmusik spezialisierten Verlag, in dem auch die meisten seiner Stücke verlegt wurden. Nach dem Tod von H. K. sen. übernahm der Sohn, ebenfalls Komponist, ganz die Verlagsleitung. Seit 1983 obliegt diese dessen Töchtern Juliana und Johanna.
Werke
Märsche (Alpenklänge, Gruß aus Krems, Mit dem Edelweiß, Flott auf); Walzer (Wachauer Märchen, Weinlaune); Potpourris; Hymnen; Arrangements.
Literatur
Lang 1986; Suppan 1994; www.kliment.at (7/2007); Mitt. AKM.

Autor(en)
Elisabeth Th. Hilscher
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Th. Hilscher, Art. „Kliment, Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 15/07/2007]


GND
Kliment, Hans
Weiterführende Literatur (OBVSG)
GND
Kliment, Hans
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag