Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Lichard, Lichard, true Milan
* 1853 -02-2525.2.1853 Skalitz (Skalica/SK), † 1935 -04-2121.4.1935 Užhorod/UA. Beamter und Komponist. Studierte neben seiner Tätigkeit als Eisenbahnbeamter (1871–97) Jus sowie Kontrabass und Fagott an der MAkad. in Pest (Budapest). Er war Fagottist im philharmonischen Orchester und im Nationaltheater und Chormeister des Slowakischen Gesangvereins. 1897–1906 war L. Verwalter der Buchdrucker-Vereinigung in St. Martin (Turčiansky Svätý Martin/SK), danach Redakteur des Slowakischen Tagblatts (Slovenský denník) in Pest. Nach 1918 wurde er in Pressburg Zeitungs-Zensor, ab 1921 war er im Landesamt in Užhorod beschäftigt. L. komponierte, arrangierte und gab slowakische Volkslieder heraus.
Werke
Lieder; Chöre; Klavierwerke; (Hg.) Slovenský spevníček [Slowakisches Gesangbuch] 1912.
Literatur
MGG 8 (1960); ÖBL 5 (1972).

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Lichard, Milan‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 14.3.2004]
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


GND
Weiterführende Literatur (OBV)

ORTE
Orte
LINKS
Österreichisches Biographisches Lexikon Online



ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikforschung im Verlag