Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Lilowa Lilowa true (Lilova-Zlateva), Margarita
* 1935 -07-2626.7.1935 Tscherwen Briag/BG,2012-04-1313.4.2012 Wien. Sängerin (Mezzosopran/Alt). Schloss 1953 ein Gesangs- und Chorleitungsstudium ab, nahm bis 1958 an der MAkad. in Sofia weiteren Gesangsunterricht und debütierte 1959 in Varna/BG. 1962 gastierte sie in London, 1963 an der Wiener Staatsoper, deren Mitglied sie dann bis 1995 war. 12 Jahre lang war sie „ständiger Gast“ der Komischen Oper Berlin, 11 Jahre am San Francisco Opera House in den USA. Weitere Gastspiele in vielen Ländern Europas, in Nord- und Südamerika, Japan und u. a. bei den Salzburger Festspielen (ab 1965). Auch als Konzertsängerin war sie geschätzt. 1992–2003 unterrichtete sie als o. Prof. an der Wiener MHsch. (MUniv.).
Ehrungen
Berliner Kritikerpreis 1969; österr. Kammersängerin 1984.
Literatur
K-R 1997 u. 2000; Who is who in Öst. 1997; F-A 2 (1978); Mitt. MUniv. Wien; www.orf.at (4/2012).

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Lilowa (Lilova-Zlateva), Margarita‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 30/04/2012]