Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Trixner, Trixner, true Heimo
* 1965 -02-2222.2.1965 Klagenfurt. Gitarrist, Komponist. Erhielt 1981–83 Gitarreunterricht an der Landes-MSch. in Klagenfurt und lebt seit 1985 in Wien als freischaffender Gitarrist und Komponist. Zahlreiche Konzerte im In- und Ausland mit eigenen Gruppierungen bzw. Projekten (u. a. H. T. Trio, Hei-motion, Cobra-Combo, Pannonia Swing Ballett) und als Begleiter von Sängerinnen (M. Trotz, Lena Rothstein, Sharon Anegg, Isabel Santos). Als Komponist bzw. Arrangeur übernahm T. Auftragsarbeiten für verschiedene Bühnen und Festspiele (Stadttheater Basel/CH, Festspiele Wunsiedel//D, Sommerbühne Klagenfurt, Festspiele Heppenheim/D, Theater Spectrum Wien, Kulturwerkstatt München/D) und war musikalischer Leiter der Kreuzgangspiele Feuchtwangen/D unter seinem Onkel, dem 2001–05 dort tätigen Direktor Heinz T. (* 21.6.1941 St. Veit a. d. Glan/K; Schauspieler, Regisseur und Intendant). T. wirkte als Musiker auch im Volkstheater in Wien mit und spielte u. a. in The Austrian Jazz Orchestra im Jazzland. Dzt. (2006) ist er Lehrbeauftragter an der Wiener MUniv. in der Abteilung Popularmusik (Solokorrepetition für Schlagzeuger sowie Improvisation im Ensemble). Er ist mit der Schauspielerin Susanne Mitterer (* 23.4.1961 Klagenfurt) verheiratet. T. ist auch Leiter einer Kampfkunstschule in Wien.
Werke
Musik zum Grusical Fascho Park 1994; Schauspielmusiken (Sommernachtstraum 2003, Der Widerspenstigen Zähmung 2005); Kabarettmusik; Jazz- u. U-Musikkompositionen (Blue morning sky; Way to the Spring; Closed Eyes; Aside; Mein Herz schlägt im Dreivierteltakt; Der Narr; Tagesanbruch); CDs.
Schriften
Jam around the Slam in Kollektion 5 (Jänner 2005).
Literatur
Lang 1996; www.mdw.ac.at/I115/html/mitarbeiter.php?PN=30 (1/2006); eigene Recherchen.

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Trixner, Heimo‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]