Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Arrigoni, Arrigoni, true Giovanni Giacomo
* 1597 -03-1010.3.1597 S. Vito al Tagliamento/I, 1675-06-088.6.1675 S. Vito al Tagliamento. Komponist und Organist. 1632–38 Organist der Wiener Hofkapelle, führend neben G. Valentini, ab 1648 Organist und ab 1663 Kapellmeister am Dom seiner Heimatstadt, widmete Leopold I. eine festa teatrale.
Werke
Vokalmusik (Madrigale, Motetten); festa teatrale Gli amori di Alessandro Magno e di Rossane (T: A. Cicognini, 1657/58?); Concerti da camera (vokal und instrumental).
Literatur
NGroveD 2 (2001); MGG 1 (1999); Knaus 1967; T. Morsanuto, G. G. A. (1597–1675), Diss. Cremona 1991; S. Saunders, Cross, Sword, and Lyre, Sacred Music at the Imperial Court of Ferdinand II of Habsburg 1995.
Autor*innen
Barbara Boisits
Letzte inhaltliche Änderung
18.2.2002
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Arrigoni, Giovanni Giacomo‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 18.2.2002, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001f750
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001f750
GND
Arrigoni, Giovanni Giacomo: 133400794
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag