Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Genelli, Genelli, true Christoph SJ
* 1800 -04-2424.4.1800 Berlin, 1850 -07-1717.7.1850 Cincinnati/USA. Priester und Dichter. Studierte in Breslau (Wrocław/PL) Theologie und gehörte dann als Regens dem Priesterseminar in Kulm (Chełmno nad Wisła/PL) an. 1842 trat er der Gesellschaft Jesu bei (Noviziat in Graz) und war nach dem Abschluss seiner Ausbildung in Rom in Innsbruck tätig. Im Zuge der Unruhen von 1848 ging G. als Missionar nach Nordamerika, wo er in St. Louis Dogmatik lehrte. Bei der Rückkehr nach Österreich wurde er Opfer einer Choleraepidemie in Cincinnati. G. hatte 1847 in Innsbruck eine Sammlung mit Kirchenliedern herausgegeben.
Schriften
Sanct Christophours 1841; Das Leben des heiligen Ignatius von Loyola 1848.
Literatur
Wurzbach 5 (1859).

Autor*innen
Elisabeth Th. Hilscher
Letzte inhaltliche Änderung
25.4.2003
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Th. Hilscher, Art. „Genelli, Christoph SJ“, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 25.4.2003, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x00020f13
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x00020f13
GND
Genelli, Christoph SJ: 132213125
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag