Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Peyer Peyer true (versch. Schreibweisen), Johann Baptist
* --ca. 1670 (Ort?), 1733 -04-1010.4.1733 Wien. Organist, Komponist. Ab 1698 Organist in Heiligenkreuz, wo er wahrscheinlich ausgebildet wurde und zwischen 1699/1712 auch als Präfekt der Sängerknaben belegt ist. Nachfolger wurde sein Schüler F. G. Pruneder; 1712–20 bei Eleonore Magdalena Theresia, der Witwe von K. Leopold I., danach auf Empfehlung von J. J. Fux in der Hofkapelle von K. Karl VI. Gemeinsam mit Johann Kaspar Ferdinand Fischer und Go. Muffat zählt P. zu den wichtigen Vertretern liturgischer Tastenmusik österreichisch-böhmischer Provenienz im frühen 18. Jh. Seine Werke werden z. T. auch dem Würzburger Hoforganisten Andreas Bayer (1710–49) zugeschrieben.
Werke
ca. 100 Orgelwerke (Präambeln, Fugen, Capricci).
Literatur
NGroveD 19 (2001); MGG 10 (1962); S. Wollenberg, Viennese Keyboard Music in the Reign of Karl VI. (1712–40), Diss. Univ. of Oxford 1975; R. Walter in W. Salmen (Hg.), [Kgr.-Ber.] Die süddt.-österr. Orgelmusik im 17. und 18. Jh. Innsbruck 1979, 1980; A. Niemetz, 800 Jahre Musikpflege in Heiligenkreuz 1977; Köchel 1869; L. R. v. Köchel, Johann Josef Fux 1872; R. Topka, Der Hofstaat Kaiser Karl VI., Diss. Wien 1954; MGÖ 1 (1995).
Autor*innen
Alexander Rausch
Letzte inhaltliche Änderung
15.5.2005
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Peyer (versch. Schreibweisen), Johann Baptist‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2005, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x00075a86
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x00075a86
GND
Peyer (versch. Schreibweisen), Johann Baptist: 13063400X
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag