Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Poell, Poell, true Alfred
* 1900-03-1818.3.1900 Linz, † 1968-01-3030.1.1968 Wien. Sänger (Bariton). Studierte Medizin an der Univ. Innsbruck. Nach kurzer Tätigkeit als Facharzt studierte er in Wien Gesang (bei F. Forstén an der Wiener MAkad. und bei J. Manowarda). 1928 debütierte er in Düsseldorf/D und trat dort bis 1939 auf. 1940 wurde P. an die Wiener Staatsoper engagiert, an der er bereits 1939 debütiert hatte und deren Mitglied er bis 1967 war. Er wirkte ab 1941 häufig bei den Salzburger Festspielen mit und gastierte u. a. in Mailand, London, Paris und Glyndebourne/GB. V. a. als Mozart-Interpret (Mitglied des „Mozart-Ensembles“) sowie auch als Konzert- und Liedsänger sehr erfolgreich.
Ehrungen
Kammersänger 1950.
Literatur
K-R 1997 u. 2002; [Kat.] 100 Jahre Wr. Oper 1969, 157; Czeike 4 (1995); Riemann 1961; DBEM 2003; MGÖ 3 (1995).
Autor*innen
Alexander Rausch
Letzte inhaltliche Änderung
10.6.2022
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Poell, Alfred‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 10.6.2022, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001dd9e
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.

MEDIEN
Vor dem Eingang zum Festspielhaus in Salzburg, 5.8.1947© Bildarchiv Austria, ÖNB
Grab am Friedhof Hernals (Wien XVII)© 2021 Hermann Zwanzger
© 2021 Hermann Zwanzger

DOI
10.1553/0x0001dd9e
GND
Poell, Alfred: 116248726
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag