Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Brabec, Brabec, true Emanuel
* 1909-11-2626.11.1909 Wien, 1998-01-1515.1.1998 Wien. Cellist. Studium bei F. Buxbaum in Wien. Engagements im Wiener Kammerorchester und an der Volksoper Wien. Ab 1937 im Staatsopernorchester, 1937–72 (ab 1940 als Solocellist) bei den Wiener Philharmonikern. 1945–59 Prof. an der Musikhochschule. Mitglied des Musikvereinsquartetts, solistische Tätigkeit und Konzertreisen.
Ehrungen
Prof.-Titel 1952; Ehrenring der Wiener Philharmoniker 1963; Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst; Ehrenmedaille der Bundeshauptstadt Wien in Silber 1980; Mozartmedaille des Mozarteums Salzburg.
Literatur
MGÖ 3 (1995); Hellsberg 1992; Slg. Moißl; Mitt. Archiv der Wiener Philharmoniker und Christine Brabec.

Autor(en)
Andrea Harrandt
Empfohlene Zitierweise
Andrea Harrandt, Art. „Brabec, Emanuel‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 25/05/2001]