Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Eberl, Eberl, true Wilhelm
* 1808-06-2828.6.1808 Mariahilf (Wien VI), † --nach 1852 (Ort?). Kapellmeister, Komponist. Sohn des herrschaftlichen Kammerdieners Joseph E. Wird als Theaterkapellmeister genannt, erhielt seitens des Wiener Magistrats Reisepässe für Salzburg (1837), Troppau (1837), Ödenburg (1844), verschiedene deutsche Staaten (1845/46) und Preußen (1849). Ca. 1838 war er Kapellmeister am Theater in Troppau. Für seine von ihm 1840 geschiedene erste Frau Theresia (geb. Seidl, 1800/01–46) zahlte er bis zu ihrem Tod – E. soll sich zu diesem Zeitpunkt in Fiume (Rijeka/HR) aufgehalten haben – monatlichen Unterhalt.
Werke
Oper Griseldis (UA Hietzinger Theater 1838).
Literatur
H. Mansfeld in Jb. der Ges. f. Wr. Theaterforschung 11 (1959); Allgemeine Theaterztg. u. Originalbl. 7.12.1838, 1116; Taufbuch 1808–11 der Pfarre Mariahilf (Wien VI), fol. 42; WStLA (Verlassenschaftsabhandlungen 1141/1846).
Autor*innen
Christian Fastl
Letzte inhaltliche Änderung
6.10.2017
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Eberl, Wilhelm‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 6.10.2017, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x00344471
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x00344471
GND
Eberl, Wilhelm: 1137060689
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag