Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Farga, Farga, true Franz
* 1873-10-1010.10.1873 Budweis (České Budějovice/CZ), † 1950-08-1111.8.1950 Wien. Musikschriftsteller und Journalist. Zunächst Lehrer im Waldviertel, 1904–14 Feuilletonist und Journalist für österreichische und deutsche Blätter in Paris, 1914–23 Berichterstatter beim Völkerbund in Genf/CH. Seit 1923 lebte er in Wien und verfasste zahlreiche Musik- und belletristische Bücher und war auch als Übersetzer aus dem Englischen und Französischen tätig.
Schriften
Biographien von L. v. Beethoven, A. Bruckner, J. Haydn, J. Lanner, J. Strauß, W. A. Mozart und Fr. Schubert 1947–48; Chr. W. Gluck 1953; Die Wiener Oper 1947; Die goldene Kehle 1948; Romane: Salieri und Mozart 1937; Genf 1938; Öl in Kifri 1944; Die Geige des Cellini 1953.
Literatur
Czeike 2 (1993); ÖBL 1 (1957).

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Farga, Franz‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]