Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Friedrich, Friedrich, true Hubert Siegfried
* 1971 -01-2121.1.1971 Chur/CH. Komponist. Studium an der Wiener Univ. (seit 1992) und Wiener MHsch. seit 1990 bei E. Urbanner, I. Eröd. 1994–96 Lehrgang für Computermusik und elektronische Medien am Institut für Elektroakustik. 2004–10 Doktoratsstudium an der Univ. Wien (bei G. Gruber) und Wiener MHsch. (bei H. Krones), Dr. phil. 2011. Seither freischaffender Komponist. F. beschäftigt sich intensiv mit Bühnen- und Filmmusik.
Ehrungen
Förderungspreis der Stadt Wien 1994; Stipendium der Alban Berg-Stiftung 1995/96; Global Found for Science and Sholarship Stipendium 1996; Würdigungspreis des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Klavier 1997; Hauptpreis der Eliette von Karajan Stiftung 2005.
Schriften
Aspekte der Tonhöhenausdeutung in Johann Sebastian Bachs „Das Wohltemperierte Klavier, Band I und II“ sowie in Franz Schuberts „Die schöne Müllerin“. Zum Auffassungsmodell eines „intentionalen Tones“ als Verbindungsglied zwischen Tonhöhenwahrnehmung und kompositorischer Tonhöhenbedeutung, Diss. Wien 2010.
Werke
Bühnen- und Filmmusik (Die Rose von Bergün 1989, Die Vögel 1990, Love Game 1995), Klavierstücke, Lieder, Kammermusik, Elektronik; Installationen.
Literatur
MaÖ 1997; http://db.musicaustria.at (9/2011).

Autor(en)
Elisabeth Th. Hilscher
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Th. Hilscher, Art. „Friedrich, Hubert Siegfried‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 15/09/2011]