Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Golinelli, Golinelli, true Giovanni
* --1809 Bologna/I, 1884 -12-1515.12.1884 Braunschweig/D. Tänzer. War 1836–59 an der Wiener Hofoper tätig, ab 1855 als Regisseur für Ballett. 1860/61 war G. Ballettmeister in Hamburg, 1861–63 am Theater an der Wien; 1864–69 wirkte er in München. Ab 1851 trat G. auch als Choreograph eigener Ballette in Erscheinung, von denen jedoch keines in das „klassische“ Repertoire Eingang fand.
Werke
Bellerophon, Juliska, Irene, Der träumende Bauer, Giotto und Zerlina, Don Quichote.
Literatur
Schneider 1985.
Autor*innen
Elisabeth Th. Hilscher
Letzte inhaltliche Änderung
25.4.2003
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Th. Hilscher, Art. „Golinelli, Giovanni‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 25.4.2003, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001cf5c
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001cf5c
GND
Golinelli, Giovanni: 120407515
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag