Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Hoyos, Hoyos, true Familie
Adelsfamilie spanischer Herkunft; wanderte mit Ferdinand I. 1520 ein; Aufteilung in zwei Linien. Die ältere starb 1718 aus, die jüngere kam 1681 unter Leopold Karl (1657–99), seit 1674 Graf, durch Heirat mit Maria Regina v. Sprinzenstein in den Besitz von Horn und Rosenburg/NÖ. 1709 erbte deren Sohn Philipp Josef Innozenz (1695–1762) alle Familiengüter. Die Familie H. förderte u. a. die Musik- und Theaterambitionen der in Horn ansässigen Piaristen.
Literatur
M. S. Habsburg-Lothringen in [Kat.] Adel im Wandel. Niederösterr. Landesausstellung Landesausstellung 1990; O. Biba in Jb. f. österr. Kulturgesch. 5 (1975); Personenlex. Öst. 2001; Czeike 3 (1994); MGÖ 2 (1995).

Autor(en)
Barbara Boisits
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Hoyos, Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]