Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Janko, Janko, true Josef
* 1897 -03-1919.3.1897 München/D, 1984 -11-011.11.1984 Graz. Sänger (Tenor). Zunächst Kürschner, dann von F. v. Kraus als Sänger ausgebildet, debütierte als Konzertsänger 1928 in München. 1930–33 Mitglied des Münchner Nationaltheaters, 1933–35 in Bielefeld/D und 1935–40 in Köln/D. 1940–57 war J. am Stadttheater in Graz als erster Tenor engagiert, gastierte dort noch bis 1964. 1951–56 trat er in kleineren Partien bei den Bayreuther Festspielen auf, sang u. a. auch an der Wiener Staatsoper (zuletzt 1970) und der Volksoper Wien. Seine Stimme entwickelte sich vom lyrischen zum Heldentenor.
Ehrungen
Joseph Marx-Musikpreis des Landes Steiermark 1971.
Literatur
K-R 1997 u. 2000; Mitt. B. Krispin.

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Janko, Josef‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]


GND
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag