Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

König, König, true Josef
* 1877 -01-011.1.1877 Wien, † 1938 -02-2626.2.1938 Wien. Maler, Gesangskomiker und Operettensänger (Tenor). Besuchte die Kunstgewerbeschule (Schüler von A. Roller), trat 1899 als Zeichenlehrer in den Schuldienst und spielte daneben als Dilettant bei Wohltätigkeitsveranstaltungen. Von A. Müller-Guttenbrunn entdeckt, wurde er 1903 an das Kaiser-Jubiläums-Stadttheater (Volksoper Wien) engagiert, trat in Possen und Schwänken, auch in Stücken von J. N. Nestroy und F. Raimund, im Raimundtheater, im Deutschen Volkstheater, ab 1908 im Carltheater (u. a. als Partner seiner zeitweiligen Ehefrau M. Zwerenz), in Operettenrollen ab 1914 im Johann Strauß-Theater, später im Apollo-Theater auf. Bei zahlreichen UA.en von Operetten des „Silbernen Zeitalters“ hat er mitgewirkt. Nach schwerer Nervenkrankheit starb er völlig verarmt.
Literatur
K-R 1997 u. 2000; Czeike 5 (1997, Nachtrag); ÖBL 4 (1969); Kosch 2 (1960).

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „König, Josef‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]