Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Kovačević Kovačević true (verh. Häusler), Dragica
* 1879 -07-1717.7.1879 Zagreb (Agram), † 1974 -06-1818.6.1974 Zagreb. Pianistin. Den ersten Musikunterricht bekam sie an der MSch. des Kroatischen Musikinstituts (Hrvatski glazbeni zavod) in Agram (Klavier bei A. Barbot-Krežma, 1891–97). Anschließend studierte sie am Wiener Konservatorium (1897–1900) bei L. Thern. In Agram lehrte sie dann an der MSch. des Kroatischen Musikinstituts (1902–05). Nach ihrer Eheschließung (1904) gab sie ihre pädagogische und konzertante Tätigkeit auf. Ihre verhältnismäßig kurze pianistische Karriere (1898–1905) ist durch Musikalität und brillante Technik gekennzeichnet. In Zagreb hat sie zur Professionalisierung des Musiklebens um die Jh.wende beigetragen; so führte sie zum ersten Mal das Klavierkonzert Es-Dur von F. Liszt auf.
Literatur
B. Lvovský in Österr. Musik- und Theaterzeitung 10.12.1899, 1; Leks. jugoslav. Muzike [Lex. der jugoslawischen Musik] 1 (1984); K. Kos in V. Matkovic (Hg.), [Kgr.-Ber.] Ferdinand Kovačević 1988, 1990.

Autor(en)
Koraljka Kos
Empfohlene Zitierweise
Koraljka Kos, Art. „Kovačević (verh. Häusler), Dragica‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]