Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Král, Král, true Johann (Franz?)
* 1823 -05-1616.5.1823 Kolinetz/Böhmen (Kolinec/CZ), † 1912 -06-1010.6.1912 Wien. Viola-Virtuose. Studierte 1837 (1839?)–43 am Prager Konservatorium (bei F. W. Pixis). 1842–50 war er Bratschist am Ständischen Theater in Prag. 1851–85 war K. Mitglied des Wiener Hofopernorchesters (Wiener Philharmoniker). Berühmt wurde er durch seine Konzerte (u. a. in Leipzig/D und Weimar/D) auf der Viola d’amour.
Schriften
Anleitung zum Spiele der Viola d’amour für Violinspieler 1870.
Werke
Bearbeitungen für Viola d’amour.
Literatur
ÖBL 4 (1969); Wurzbach 13 (1865).

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Král, Johann (Franz?)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]