Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Lieberzeit, Lieberzeit, true Anna
* 1843 -02-1010.2.1843 Wien, † 1918 -02-2626.2.1918 Mödling/NÖ. Tänzerin, Soubrette, Schauspielerin. Die Tochter eines Goldschmiedes trat zunächst in Kinderrollen in Balletten am Theater an der Wien auf und wurde bereits im Alter von 14 Jahren Solotänzerin am Carltheater. 1859 wechselte sie ans Wiener Quaitheater, wo sie bis 1863 blieb. 1864 in Odessa (Odésa/UA), 1865 in Budapest und 1866/67 in Berlin (hier wechselte sie zur Operette). Weitere Engagements führten sie nach Böhmen, Pressburg und St. Petersburg/RUS. Ab 1898 wieder in Wien am Kaiserjubiläums-Stadttheater (Volksoper) und 1906/07 am Bürger-Theater.
Literatur
ÖBL 5 (1972); K-R 1997; Kosch 2 (1960), Eisenberg 1903; Ulrich 1997.
Autor*innen
Christian Fastl
Letzte inhaltliche Änderung
14.3.2004
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Lieberzeit, Anna‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 14.3.2004, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001d788
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001d788
GND
Lieberzeit, Anna: 1019360550
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
Österreichisches Biographisches Lexikon Online



ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag