Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Manigutsch Manigutsch true (Manegutsch, Managutsch), Leopold Anton
* --1705 vor 1705 Bozen/Südtirol (Bolzano/I), 1720 -06-2626.6.1720 Brixen/Südtirol (Bressanone/I). Kastrat. Sohn des Bozener Posaunisten Leopold M. (1651–1706), erhielt 1705 oder 1706 eine Anstellung an der Innsbrucker Hofkapelle, wo P. N. Sorosina sein ihm nicht wohl gesinnter Vorgesetzter war. 1708–11 und 1718–20 war er Altist am Dom zu Brixen, um 1714 dürfte er im Haller Damenstift tätig gewesen sein.
Literatur
Senn 1954; E. Knapp, Kirchenmusik Südtirols 1993; K. Drexel/M. Fink (Hg.), Musikgesch. Tirols 2 (2004); W. Senn, Aus dem Kulturleben einer süddt. Kleinstadt 1938.

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Manigutsch (Manegutsch, Managutsch), Leopold Anton‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 30/06/2009]