Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

MüllerMüllertrue (Molitor), P. Ingenuin OFM
* --1610 ca. 1610 Habach/D, 1669 -03-3131.3.1669 Bozen/Südtirol (Bolzano/I). Geistlicher, Organist, Komponist. War Novizenmeister im Bozener Franziskanerkloster und Prediger. Bei seinem Tod wird er als hervorragender Organist bezeichnet. Seine Messen haben gregorianische Cantus firmi und stehen in der Tradition der altklassischen Vokalpolyphonie. M.s Canzonen gehören zu den bedeutendsten Tiroler Kompositionen für Tasteninstrumente der Barockzeit.
Werke
3 Messen, 2 Litaneien, 1 Responsorium, Motetten- und Canzonenslg. Fasciculus musicalis 1668 (s. Tbsp.e, bei Wagner in Innsbruck).
Literatur
E. Knapp, Kirchenmusik Südtirols 1993; K. Drexel/M. Fink (Hg.), Musikgesch. Tirols 2 (2004); Booklet zur CD Musikmuseum 15 der Tiroler Landesmuseen.
Autor*innen
Christian Fastl
Letzte inhaltliche Änderung
30.6.2009
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Müller (Molitor), P. Ingenuin OFM‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 30.6.2009, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x00223d6b
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.

MEDIEN
HÖRBEISPIELE

Motette Magnificate Dominum mecum aus der Sammlung Fasciculus musicalis 1668

Canzona II aus der Sammlung Fasciculus musicalis 1668
© 2013 Tiroler Landesmuseen

DOI
10.1553/0x00223d6b
GND
Müller(Molitor), P. Ingenuin OFM: 1037801261
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Tiroler Landesmuseen

ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag