Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Neusidler Neusidler true (Newsidler, Neysidler), Familie
Lautenisten und -bauer, deren Herkunft oft in der Nähe des Neusiedlersees (Burgenland) gesucht wird.

Hans: * zw. 1508/09 Pressburg (Bratislava/SK), † 2.2.1563 Nürnberg/D. Kam bereits vor 1530 nach Nürnberg und heiratete hier am 13.9.1530 die Bürgerstochter Margaretha Regenfus. Er entfaltete eine rege Tätigkeit als Lautenist und Lautenlehrer sowie zw. 1536/49 mit nicht weniger als 8 Lautenbüchern in deutscher Lautentabulatur als Herausgeber. Seine mindestens 18 Kinder aus 2 Ehen brachten ihn trotz der genossenen hohen Reputation und Unterstützung in finanzielle Schwierigkeiten.


Werke
Ein newgeordnet künstlich Lautenbuch, 2 Tle. 1536; Ein newes Lautenbüchlein 1540; Ein new künstlich Lautten Buch, 3 Tle. 1544; Ein newes Lautenbüchlein/Ein new künstlich Lauten Buch 1547/49.


Zwei Söhne traten ebenfalls als Lautenisten hervor:

Melchior: * 1531 Nürnberg, † 1590 Augsburg/D. Ging 1552 nach Augsburg, 1565 nach Italien (wo er 2 Lautenbücher in italienischer Lautentabulatur veröffentlichte) und kehrte 1566 nach Deutschland zurück. Von September 1580 bis Mai 1581 war er in Innsbruck Lautenist Erzhzg. Ferdinands II. v. Tirol.


Werke
Il primo/secondo libro intabulatura di liuto 1566/73; Teütsch Lautenbuch 1574; ausgewählte NA.en u. a. in DTÖ 37 (1911).


Conrad: get. 13.2.1541 Nürnberg, † nach 1603 Augsburg. Kam 1562 nach Ausgburg. Von ihm sind nur einige Tänze, 2 Intraden und 14 Liedabsetzungen (handschriftlich) überliefert.

H. und M. N. sind nach H. Judenkunig und Hans Gerle die wichtigsten Vertreter der deutschen Lautenkunst im 16. Jh.


Literatur
NGroveD 17 (2001); MGG 9 (1961).

Autor(en)
Rudolf Flotzinger
Empfohlene Zitierweise
Rudolf Flotzinger, Art. „Neusidler (Newsidler, Neysidler), Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.

MEDIEN

GND
Neusidler Hans
Weiterführende Literatur (OBV)
GND
Neusidler Melchior
Weiterführende Literatur (OBV)
GND
Neusidler Conrad
Weiterführende Literatur (OBV)

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikforschung im Verlag