Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Seifert, Seifert, true Anton
* 1826 -09-022.9.1826 Preßnitz bei Saaz/Böhmen (Přísečnice/CZ), 1873 -11-2828.11.1873 Krakau/Galizien (Kraków/PL). Militärkapellmeister und Komponist. Über seine erste Ausbildung ist nichts bekannt, 1845 kam er als Flügelhornist zum IR Nr. 12, wo er 1846–73 – nach einer Studienzeit bei J. Schubert in Prag (Harmonielehre und Instrumentationslehre) – als Kapellmeister wirkte. 1861/62 war er mit dem Regiment in Wolfsberg stationiert, 1862–69 in Olmütz, 1869–73 in Komorn (Komárom/H bzw. Komárno/SK) und ab 1873 in Krakau.
Ehrungen
Sächsische Goldene Zivil-Verdienst-Medaille.
Werke
Märsche (Kärnthner-Lieder-Marsch op. 80 [1861], Mein Österreich), Tänze.
Literatur
E. u. F. Anzenberger/W. Schwanzer, Märsche der k. u. k. Zeit 2004; ÖBL 56. Lfg. (2002); LdM 2000; H. Nicolussi-Prohaszka in Österr. Blasmusik 23/6 (1975); Suppan 1994; G. Wichart in StMw 39 (1988); Brixel/Martin/Pils 1982, 328; Wurzbach 34 (1877).

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Seifert, Anton‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 04/11/2005]