Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Rittmannsberger, Rittmannsberger, true Theodor
* 1893 -10-3131.10.1893 Kogl bei Neulengbach/NÖ [nicht: Krems/NÖ], † 1958 -06-044.6.1958 Wien. Gitarrist und Komponist. Sohn des Oberlehrers Karl R. (1868–1903), von dem er ersten Violin- und Klavierunterricht bekam; 1911 Matura in Krems. Nach dem Ersten Weltkrieg studierte er 1922–26 an der Wiener MAkad. Komposition bei H. Gál, H. Grädener u. Fr. Schmidt und ab 1926 Gitarre bei J. Ortner. Anschließend lebte R. als freischaffender Komponist in Wien. Er war auch Vorsitzender des Österreichischen Mandolinen- und Gitarrenbundes.
Werke
Gitarrenmusik, Lieder mit Gitarren- od. Klavierbegleitung (u. a. nach Karl Heinrich Waggerl und Lois Schiferl).
Literatur
Kürschner 1954; ÖMZ 13/9, 401; Müller-Asow 1929; Erhart 1998; Zuth 1926; F-A 1936; Mitt. Pfarramt Rappoltenkirchen.

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Rittmannsberger, Theodor‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 21/03/2005]