Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Bileck, Bileck, true Franz
* 1926-07-1818.7.1926 Wien. Gitarrist, Komponist, Kapellmeister. Studium an der Wiener MAkad. und am Prayner-Konservatorium. Trat ab 1945 als Gitarrist in verschiedenen Formationen (F. Fox, J. Fehring), als Studiomusiker der RAVAG und ab 1955 im ORF auf (K. Farkas, H. Conrads) und ab 1958 mit eigenen Ensembles auf (Schönbrunner-Schrammeln, Papa Bilecks Band, Bühnenmusikensemble für die Wiener Festwochen).
Ehrungen
E: Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 2002.
Werke
Hörspiele und Fernsehmusik (Rebell in der Soutane, Methoden der Geschichte, Spanische Impressionen); Lieder (v. a. Wienerlieder); Tänze; Schlager.
Literatur
Lang 1986.

Autor(en)
Elisabeth Th. Hilscher
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Th. Hilscher, Art. „Bileck, Franz‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 25/05/2001]