Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Faulhammer, Faulhammer, true Thomas
* 1966 -08-2828.8.1966 Gmünd/NÖ. Musiker und Komponist. 1984 Absolvent des musischen Gymnasiums in Krems/NÖ, 1991 Diplom des Konservatoriums der Stadt Wien im Fach Jazz-Saxophon, 1993 im Fach Jazz-Komposition und Arrangement. Der freischaffende Musiker arbeitete u. a. für mehrere Musiktheater-Produktionen der Vereinigten Bühnen Wien, der Wiener Staatsoper sowie der Volksoper Wien, für TV-Shows und andere ORF-Sendungen. Er beherrscht neben allen Saxophon-Instrumenten u. a. auch Klarinette, Flöte, Piccolo, Trompete und Schlagzeug, spielt in verschiedenen Jazzgruppen und mit zahlreichen prominenten KünstlerInnen (Gus Seemann-Quartett, Sangfroid, R. Fendrich, W. Ambros, St. Werger, M. Bill, M. Mendt, Wilfried, P. Alexander, Liza Minnelli, Natalie Cole, Bill Ramsey) sowie in seinem 1992 gegründeten T. F.-Quartett. Daneben als Studiomusiker tätig. Rege Unterrichtstätigkeit an diversen MSch.n und bei Workshops. Seit 2005 Lehrer am Joseph Haydn-Landeskonservatorium Eisenstadt. F. lebt (2011) in Weitra/NÖ und in Wien.
Werke
Alben: My Soul 2003; Titel: Don’t go; Icarus; Behind the window; All Night Blues; Late at night.
Literatur
Who is who in Öst. 1997; Lang 1996; http://www.faulhammer.com/; http://www.haydnkons.at (8/2011).

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Faulhammer, Thomas‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 17/08/2011]