Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Levarie Levarie true (eig. Löwenherz), Siegmund
* 1914 -07-2424.7.1914 Wien, † 2010-03-077.3.2010 New York City (USA). Musikwissenschaftler und Musikpädagoge. 1932/33 Studium an der Northwestern University, Illinois/USA, anschließend 1933–38 Studium der Musikwissenschaft an der Univ. Wien (Promotion), gleichzeitig Ausbildung am Neuen Wiener Konservatorium und Diplom im Fach Dirigieren 1935 sowie Privatunterricht bei H. Kauder, Leo v. Jung und J. Mertin. 1938 Emigration (Exil) in die USA und bis 1952 Fakultätsmitglied der Univ. Chicago, wo er als eines der ersten Ensembles dieser Art in Nordamerika ein Collegium Musicum gründete und in mehr als 100 Konzerten Alter Musik dirigierte. 1952–54 Dekan des Chicago Musical College. Ab 1954 bis zur Emeritierung 1984 Prof. an der Abteilung für Musik des Brooklyn College, City University New York, bis 1962 auch Abteilungsleiter. Außerdem 1952–56 executive director der Fromm Music Foundation und 1954–58 Dirigent des Brooklyn Community Symphony Orchestra. In den 1980/90er Jahren mehrmalige Aufenthalte als Gastprof. an der Univ. bzw. der Scuola Normale Superiore in Pisa/I. L.s Interesse gilt der Musiktheorie und Analyse von Musik, seine Arbeiten zeigen Verbindungen zur Pädagogik, zur Philosophie und zur Physik.
Ehrungen
Presidential Medal des Brooklyn College u. Graduate Center der City University New York.
Schriften
Untersuchungen am Basso ostinato, Diss. Wien 1937; Fugue and Form 1941; Music in the Education of the Whole Man in The Educational Forum 13 (1948/49); Mozart’s Nozze di Figaro: a Critical Analysis 1952; Fundamentals of Harmony 1954; Guillaume de Machaut 1954; Musical Italy Revisited 1963; The Closing Numbers of Die Schöpfung in H. C. Robbins Landon/R. E. Chapman (Hg.), [Fs.] K. Geiringer 1970; Noise in Critical Inquiry 4 (1977); gem. m. E. Levy, A Dictionary of Musical Morphology 1980 (21983 als Musical Morphology: a Discourse and a Dictionary); gem. m. H. Kohut, On the Enjoyment of Listening to Music in S. Feder et al. (Hg.), Psychoanalytic Explorations of Music 1990; Henry Adams, Avant-Gardist in Early Music in American Music 15 (1997). – (Hg.), Salomone Rossi: Sinfonie a tre voci (1608), 1937; Lucy Van-Jung Page, 1892–1972: a Recollection of Pupils and Friends 1977.
Literatur
Musik im Exil 1993; NGroveD 17 (2001); Orpheus im Exil 1995; Riemann 1961 u. 1975; pers. Mitt. S. L.; http://rogerevansonline.com/ (6/2013); Mitt. Janet L. Smarr.
Autor*innen
Cornelia Szabó-Knotik
Letzte inhaltliche Änderung
14.7.2013
Empfohlene Zitierweise
Cornelia Szabó-Knotik, Art. „Levarie (eig. Löwenherz), Siegmund‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 14.7.2013, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001d76c
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001d76c
GND
Levarie (eig. Löwenherz), Siegmund: 131251716
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag