Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Mogg, Mogg, true Herbert
* 1927 -05-1212.5.1927 Wien, † 2012-04-011.4.2012 Athen. Dirigent, Theaterdirektor, Komponist. Wurde nach seiner Ausbildung an der Wiener MAkad. 1952 als Kapellmeister an die Wiener Scala verpflichtet. Seine Persönlichkeit wurde geprägt von der Bekanntschaft mit H. Eisler und der Zusammenarbeit mit W. Felsenstein während seiner Zeit als Theaterkapellmeister in (Ost-)Berlin. 1960–69 dirigierte M. an verschiedenen Theatern Opern und Operetten, wurde 1969 musikalischer Oberleiter und 1977 Direktor des Raimundtheaters. Er leitete diverse in- und ausländische Orchester und dirigierte häufig bei den Operettenfestspielen (seit 2004 Lehár-Festival) Bad Ischl. M. war mit der aus Griechenland stammenden Sängerin Nana (Anna) Goutos verheiratet.
Ehrungen
Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich.
Werke
Musical Die rote Postkutsche; Orchesterwerke.
Literatur
Lang 1986; Ulrich 1997; Der Standard 2.4.2012, 16; eigene Recherchen.

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Mogg, Herbert‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]