Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Oberländer, Oberländer, true Alfred
* 1850-12-2625./26.12.1850 Nachod/Böhmen (Náchod/CZ), † 1906 -04-2222.4.1906 Berlin. Sänger (Tenor). War zunächst technischer Beamter bei der Nordwest- und Kronprinz Rudolfs-Bahn sowie Mitglied des Gesangvereins österreichischer Eisenbahnbeamter, wurde auf Empfehlung von M. Wilt Schüler von J. Gänsbacher am Konservatorium der GdM und debütierte 1881 am Linzer Landestheater. Engagements 1883 in Berlin, bis 1895 in Karlsruhe/D, bis 1897 in Breslau (Wrocław/PL), Gastspiele an zahlreichen deutschen Bühnen, an der Wiener Hofoper, in Prag, Rotterdam/NL und an der Covent Garden Opera in London. War, auch schauspielerisch begabt, besonders im heldischen Fach (u. a. sämtliche Tenorpartien in den Opern Rich. Wagners) erfolgreich.
Literatur
K-R 1997 u. 2002; ÖBL 7 (1978); DBEM 2003; Ulrich 1997; Kosch 2 (1960); Eisenberg 1903.

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Oberländer, Alfred‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]