Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Wichtl, Wichtl, true Anton Max
* 1884 -11-3030.11.1884 Wien, 1919 -10-088.10.1919 Baden bei Wien/NÖ. Fagottist, Kapellmeister, Komponist. Studierte bis 1904 Fagott am Konservatorium der GdM und spielte anschließend unter C. M. Ziehrer in der K. k. Hofballmusik. 1915–19 leitete er das Kurorchester in Baden und trat als Dirigent des Wiener Konzertorchesters sowie des Wiener Tonkünstlerorchesters ( Wiener Symphoniker ) hervor (u. a. im Wiener Konzerthaus). Per 1.5.1918 wurde er Mitglied der Wiener Philharmoniker .
Werke
Festspiel K. Rotbarts Erwachen (UA 4.10.1916 Wr. Bürgertheater; T: Roland Benda), Märsche, Tänze.
Literatur
Lang 1986; F-A 1936; Stieger II/3 (1978); [Fs.] Wr. Philharmoniker 1842–1942, 1942, 124; R. v. Perger/R. Hirschfeld, Gesch. der K. k. GdM in Wien 1912, 335; http://konzerthaus.at (3/2006).

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Wichtl, Anton Max‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]