Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Braunstein, Braunstein, true Joseph (Josef)
* 1892-02-099.2.1892 Wien, 1996 -03-1010.3.1996 New York/USA. Musikwissenschaftler. Erhielt in seiner Kindheit Geigenunterricht. Während des Ersten Weltkrieges ab 1915 Militärdienst (Stationierungen in Budapest, später Lemberg [L’viv/UA]). Substitut an der Wiener Staatsoper (Geige, Viola). Sein im Wintersemester 1912/13 begonnenes Studium der Musikwissenschaft bei G. Adler an der Univ. Wien schloss er 1920 ab. Ab 1926 Musikredakteur bei Radio Wien. Der begeisterte Bergsteiger trat 1921 der Sektion Donauland des Deutschen Alpenvereins bei, wurde Vorstandsmitglied und führte die Bibliothek. Später arbeitete er auch als Hüttenwart des Friesenberghauses in den Zillertaler Alpen, einer Bergsteigerunterkunft der jüdischen Alpenvereine. Im April 1940 emigrierte B. über Triest in die USA. Er ließ sich gemeinsam mit seiner Frau Emma in New York nieder, wo er 1950–57 als Bibliothekar an der Musikabteilung der New York Public Library tätig war. Nach seiner Pensionierung begann er Lehrtätigkeiten an mehreren New Yorker Colleges (Mannes College of Music [1957–72, Manhattan School of Music [1958–81], Juillard School of Music [1964/65]) und verfasste zahlreiche Programmhefte und Booklets. In New York arbeitete B. auch mit dem Österreichischen Kulturinstitut zusammen, hielt Vorlesungen und half bei der Organisation der Bibliothek. Der Film Der alte Mann und die Berge (1995) zeigt das Porträt des 103-Jährigen bei seiner Rückkehr in die österreichischen Alpen. Sein Bruder Jakob (* 16.2.1895 Wien) besuchte als a. o. Hörer im WS 1912/13 gemeinsam mit ihm Vorlesungen aus Musikwissenschaft.
Schriften
Beethovens Leonoren-Ouvertüren , Diss. Wien 1920; Beethovens Leonore-Overtüren 1927; Richard Wagner und die Alpen 1928; Titus für den Wiener Rundfunk eingerichtet [1931]; Hg. Thematic Catalog of the collected works of Brahms 1956.
Literatur
Orpheus im Exil 1995; B. M. Korstvedt/D. H. Aldeborgh in Chord and Discord 3/2 (1998; online); A. Kozinn in New York Times 13.3.1996 (online); www.alpenverein.de (7/2014); eigene Recherchen.
Autor*innen
Monika Kornberger
Letzte inhaltliche Änderung
7.10.2014
Empfohlene Zitierweise
Monika Kornberger, Art. „Braunstein, Joseph (Josef)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 7.10.2014, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001f93d
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.

MEDIEN

DOI
10.1553/0x0001f93d
GND
Braunstein, Joseph (Josef): 127227547
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag