Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Kilanyi, Kilanyi, Ludwig: Ehepaar
Ludwig: * 1819 -03-1717.3.1819 Pest (Budapest), † 1861 -04-2222.4.1861 Wien. Tänzer, Ballettmeister. Medizinstudium, nebenbei Tanzausbildung bei F. Crombé in Pest, ab 1842 im Ballettkorps des Deutschen Theaters, heiratete 1846 und nahm mit seiner Frau ein Engagement bei der Nationaltänzer-Gruppe von S. Veszter an, Gastspiele am Theater in der Leopoldstadt, in Deutschland, Paris und London, weiteres Studium in Paris bei Arthur Saint-Léon, Ballettmeister in Brünn, 1850 in Prag (auch Leiter der Theatertanzschule), 1852 am königlichen Hoftheater in Hannover, 1857–61 am Theater in der Josefstadt.
Werke
Ballette (Sobri, der ungarische Räuberhauptmann, Pierrot als Indianer, Die beiden Faßbinder, Katharina, die Banditenbraut, Coralla, das Fischermädchen), Pantomimen (Die Polka vor Gericht, Die Zauberrose, Satan und Harlekin, Der Teufel im Herzen, Das Arsenal des Teufels); Divertissements.


Therese (geb. Papp): * 1830 Pest, † nach 1881 (Ort?). Tänzerin, Ballettmeisterin. Nach Studium bei F. Crombé Engagement am Deutschen Theater in Pest, gemeinsame Engagements mit ihrem Gatten als Solotänzerin, nach seinem Tod bis 1863 Ballettmeisterstelle am Theater in der Josefstadt, 1864/65 Ballettmeisterin am Theater an der Wien, studierte für das Thaliatheater große Spektakel ein, eigene Kunsttanzschule in Wien-Gumpendorf (Wien VI), 1880/81 Ballettmeisterin am Berliner Viktoria-Theater.


Literatur
ÖBL 3 (1965).

Autor(en)
Barbara Boisits
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Kilanyi, Ehepaar‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]